Den Blick schärfen

Supervision und Coaching wendet sich an Berufstätige, soziale Organisationen und Unternehmen.

Durch diese Beratungsangebote können Sie die Qualität Ihrer Arbeit sichern und verbessern.

Die eigene Situation besser zu verstehen und den Blick auf Handlungsmöglichkeiten zu schärfen, sind Ziele der Beratungsangebote.

Mit einem besseren Überblick wiederum lässt sich die professionelle Handlungsfähigkeit erhöhen, lassen sich Konflikte klären und viele Probleme im Berufsalltag lösen.        

 

Supervision und Coaching

Im beruflichen Alltag treten stets Fragen auf. Wie sollen Einzelne oder auch eine Gruppe auf bestimmte Anforderungen und Ansprüche reagieren? Weshalb entstehen immer wieder Situationen, die Ärger und Unzufriedenheit auslösen?

Ob solche Fragen auf Unklarheiten im Arbeitsverlauf verweisen oder selbstverständlicher Teil der Tätigkeit selbst sind, stets führen sie zur Verunsicherung und erzeugen Spannungen zwischen Beschäftigten. Manchmal entstehen auch Konflikte, die das gesamten Arbeitsfeld beeinflussen.

Supervision und Coaching sind Beratungsformen, die sich dieser Fragen annehmen. Sie wenden sich sowohl an Einzelne als auch an Gruppen/Organisationen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen durch die von mir angebotenen Beratungsformate in ihrer Fähigkeit unterstützt werden, ihre Arbeitssituation differenzierter zu betrachten und ihr Handlungspotential zu erweitern. Ich gehe davon aus, dass zu Beginn des Beratungsprozesses nicht immer eindeutig sagen lässt, welche Themen besprochen werden müssen und welche Ergebnisse am Ende des Prozesses festgehalten werden können. Supervision und Coaching werden von mir also als ein offener Prozess verstanden. Mir ist es auch wichtig zu betonen, dass alles, was im Rahmen einer Sitzung besprochen wird, grundsätzlich der Verschwiegenheit gegenüber Außenstehenden unterliegt.

Der Fokus der von mir angebotenen Beratungen liegt auf psychodynamische ‚Vorgänge‘, die von beruflichen Anforderungen ausgelöst werden. Mit Psychodynamik sind intrapsychische Prozesse gemeint, die den Hintergrund des Erlebens und Verhaltens bilden. Sie werden von äußeren Ereignissen angestoßen und beeinflussen maßgeblich auch das bewusste Handeln. Meiner Auffassung nach, sind psychodynamische Prozesse nicht immer leicht zu erkennen. So können emotionale Verstrickungen eine Reflexion erschweren. In der sozialen Arbeit können diese Vorgänge von denjenigen angestoßen werden, denen die Arbeit gilt. Möglicherweise geht es in der Beratung aber auch um Ärger und Frustrationen, die sich unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickelt haben und ihr gemeinsames Arbeiten erschweren. In diesem Fall könnte auch eine Organisationsberatung ein mögliches wichtiges Thema im Rahmen der hier angebotenen Dienstleistung sein.

Angebot

Einzelcoaching und Einzelsupervision
Das Coaching richten sich an Berufstätige, die sich ihren individuellen Bedürfnisse und Fragen zuwenden wollen. Dies schließt die Möglichkeit ein, sich für eine relativ kurze Zeit auf ein bestimmtes Thema zu konzentrieren. Themen können fall- bzw. projektbezogene Belastungssituationen, aber auch Krisen und Umbrüche im Berufsfeld oder im Betrieb sein. Von Coaching spreche ich insbesondere dann, wenn Führungskompetenzen entwickelt bzw. verbessert werden sollen.

Im Rahmen von Einzelsupervisionen wendet sich dagegen mehr dem subjektiven Erleben der beruflichen Situation zu und soll Reflexionen des Arbeitsprozesses mit KollegInnen, KlientInnen bzw. KundInnen fördern. Die Supervision soll den Supervisanden bei der Bewältigung alltäglicher Situationen unterstützen und stärken.
Die Dauer einer Sitzung kann 45 Minuten, aber auch eine Stunde betragen.

 
Gruppensupervision
Im Rahmen einer Gruppensupervision treffen sich Berufstätige, die im gleichen oder in einem ähnlichen Berufsfeld arbeiten und meist der gleichen Organisation angehören. Innerhalb der Gruppe sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keinen unterschiedlichen formalen Hierarchieebenen angehören. Sollte zum Beispiel ein Vorgesetzter an der Sitzung teilnehmen, handelt es sich um eine Teamsupervision.

Gruppensupervision ermöglicht Teams, die ständig oder über einen begrenzten Zeitraum zusammenarbeiten, Fragen der Aufgabenverteilung, der Rollen, Funktionen und internen Kommunikation zu klären. Andere mögliche Themen einer Gruppensitzung können aber auch die Arbeit der einzelnen Supervisanden und die dabei auftretenden Fragen und Schwierigkeiten sein. Dabei kann die Dynamik innerhalb des Teams sowie die Einstellung zu Klienten (Fallarbeit) auch im Rahmen dieser Fragestellung ein wichtiger Schwerpunkt sein.

Die Sitzungen können von unterschiedlicher Dauer sein, aber nicht länger als 2 Stunden. Spätestens nach den Probesitzungen sollte zwischen den Supervisanden und dem Supervisor geklärt sein, wie lange die Treffen zukünftig dauern.

Coaching
Das Coaching unterscheidet sich von einem Supervisionsprozess durch enger gefasstere Zielvereinbarungen und eine zeitliche Limitierung des Prozesses durch den Auftraggeber. Von Coaching spreche ich insbesondere dann, wenn neben den oben bereits erwähnten Punkten, Interesse an einer Schulung oder einem Workshop formuliert werden. Im Mittelpunkt können hier beispielsweise Themen wie der Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie Teamfähigkeit stehen.

 
Details

Die Einzel-,  die Gruppensupervision und auch das Coaching lassen sich Ihren Interessen und Neigungen entsprechend gestaltet:

Sie können sowohl in den Räumen des Auftraggebers, als auch in anderen dafür geeigneten Räume stattfinden. Zudem stelle ich bei Bedarf neutrale Räume in Offenbach am Main zur Verfügung.

Die Frequenz und Länge der Supervision wird nach Wunsch vereinbart. So kann die Dauer 45 Minuten, 60 Minuten, 1 ½ oder 2 Zeitstunden betragen. Grundsätzlich halte ich zur Auftragsklärung Probesitzungen für sinnvoll.

Weitere Beratungsformate, wie z.B. eine Organisationsberatung, können nachgefragt werden.

Aus dem individuellen Zuschnitt des Angebots wird sich der Kostenrahmen ermitteln lassen, der transparent dargestellt und belegt wird.

Profil

Grundlegend für meine Haltung und mein Beratungsverständnis ist ein humanistisches Weltbild. Ich gehe davon aus, dass Konflikte und Auseinandersetzungen zwischen Menschen unvermeidbar sind. Doch so unvermeidbar sie sind, so gewiss ist auch, dass es mehr als eine Problemlösung gibt. Meine Erfahrung sowohl in der Arbeitswelt, wie im Privaten sprechen dafür, dass durch gegenseitige Wertschätzung, Achtsamkeit und Übernahme von Selbstverantwortung zwischenmenschliche Konflikte keine zerstörerischen und ausgrenzenden Folgen haben müssen. Ich bin davon überzeugt, dass Individuen grundsätzlich über die Fähigkeit verfügen, im gegenseitigen Einvernehmen gemeinsam mit anderen Ziele und Lösungen für Probleme zu finden. Meine Tätigkeit als Supervisor soll diese Fähigkeiten stärken.

Ausbildung
Studium der Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt auf Sozialpsychologie und Pädagogik.
Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Beruflicher Werdegang
Arbeitsverhältnisse unter anderen im Buchhandel, im Speditionsgewerbe und in einer Verlagsvertretung.

Seit Mitte der 90er Jahre Betreuung von Jugendlichen und ihrer Eltern im Rahmen der Jugendhilfe, mit den Schwerpunkten intensive Einzelbetreuung und sozialpädagogische Familienhilfe.

Ende der 90er Jahre Gründung eines Unternehmens im Bereich Jugendhilfe in der Rechtsform der Partnerschaft mit Sitz in Offenbach.

2008 Promotion an der Justus-Liebig-Universität in Gießen (Dr. rer.soc.)

Supervisor (DGSv*)

 

Kontakt

Dr. Jens Warburg
Supervision & Coaching
+49 69 85 70 41 66
+49 173 76 45 607
jw@supervision-warburg.de
www.supervision-warburg.de

Impressum und Datenschutz

Dr. Jens Warburg
Supervision & Coaching
c/o Netzwerk Partnerschaft
Bernardstrasse 98
63067 Offenbach

+49 173 76 45 607
jw@supervision-warburg.de
www.supervision-warburg.de

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung:
Jens Warburg

Datenschutz

 

Jens Warburg | Supervision bietet dem User mit den auf dieser Webseite zur Verfügung gestellten Informationen und Daten einen Überblick über bestimmte Themen und Informationen. Es wird allerdings eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen Daten und Angebote ausgeschlossen.

Für direkte oder auch indirekte Schäden, die möglicherweise durch die Nutzung der Daten oder Informationen entstehen, die auf dieser Webseite zu finden sind, wird grundsätzlich keine Haftung von Jens Warburg | Supervision übernommen.

Texte, Bilder und Grafiken, die auf dieser Webseite verwendet werden, unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Jede Weitergabe, Veränderung, gewerbliche Nutzung oder Verwendung bedarf der Zustimmung von Jens Warburg | Supervision.

Ich messe dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU- Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die nachstehende Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben.

Protokollierung von Daten durch Logfiles: Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf die Internetseite automatisch Daten an den Provider der Seite. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Sollte es konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung der Seite geben, dann könnte es sein, dass diese Daten nachträglich geprüft werden.

Cookies: Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Nutzung dieser Website Cookies auf ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf der Festplatte des von ihnen verwendeten Rechners gespeichert werden und dem Browser zugeordnet sind und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch Jens Warburg vertreten), bestimmte Informationen zufließen. Sie können in ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, indem sie die Installation der Cookies in Ihren Browser-Einstellungen verhindern („Privater Modus“). Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Diese Webseite kann auch ohne Cookies genutzt werden.

In keinem Fall werden personenbezogene Daten erhoben und schon gar nicht zu Werbe- oder Marketingzwecken an Dritte weitergegeben.